Markus von der Gathen

Historiker - Theologe - Erziehungswissenschaftler
Numismatiker - Teilzeitpoet - Premierengast

Filmpremieren

Alles begann mit einem Geburtstagsgeschenk. Ich beobachtete bei einem Einkaufsbummel durch die Innenstadt von Essen eine Filmpremiere in der Lichtburg mit dem Schauspieler Horst Janson, den ich noch aus der Sesamstraße kannte. Als ich meiner Mutter davon erzählte, war sie sofort Feuer und Flamme. Horst Janson hat wohl in den 1970er Jahren als "Bastian" große Berühmtheit erlangt.

Einige Zeit später war ich auf der Suche nach einem passenden Geburtstagsgeschenk für sie. Da fiel mein Augenmerk auf die Premiere des Films "Was bleibt", die einen Tag vor ihrem Geburtstag in der Lichtburg in Essen statt fand. Ich kaufte zwei Karten und eine Leidenschaft nahm ihren Lauf. 

Wie alle Dinge entwickelte sich diese Faszination fort, je öfter ich sie verfolgte. Besuchte ich anfangs nur Premieren in der Lichtburg, an Tagen an denen ich abends nicht arbeiten musste, nahm ich schon bald Urlaub für diese Premieren und nahm auch an Filmpremieren in anderen Kinos in NRW teil. Traute ich mich anfangs noch nicht so wirklich Schauspieler und Regisseure anzusprechen, ließ ich mir schon bald Autogramme geben, sprach sie danach auch auf Selfies an, unterhielt mich nach dem Film mit ihnen oder nahm über soziale Medien Kontakt auf.

In dieser Rubrik möchte ich euch an meiner Leidenschaft für Filmpremieren teilhaben lassen.